VEM-Freiwillige   2017/2018   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009 

Annika  |  Chantal  |  Charlotte  |  Feli  |  Franzi  |  Fritz  |  Hanna  |  Laura H  |  Laura M  |  Lena  |

Lina  |  Maida  |  Mareike  |  Matthis  |  Merlit  |  Miri  |  Paul  |  Pauly  |  Rebekka  |  Renke  |  Tabea  |

Menu:

Archiv

Blog durchsuchen:

Singapur

Autor: AnnikaW | Datum: 16 November 2017, 10:06 | 0 Kommentare

Hallo Ihr Lieben,

ENDLICH!! Ich konnte ausreisen! Und es ist nochmal alles ganz anders gekommen, wie im letzten Blogeintrag beschrieben. Ich konnte erst am Sonntag (12.11.) nach Singapur ausreisen, leider alleine, weil Lina schon am 15.10. geflogen ist. Wir werden uns beide morgen in Malang wieder sehen, darauf freue ich mich schon sehr! Aber zurück zum Flug und Singapur:Der Flug war so angenehm wie 12 Stunden im Flugzeug nur hätte sein können. Das Flugzeug war nicht voll und so hatte ich eine komplette Sitzreihe für mich alleine und konnte es mir gemütlich machen und ich habe einen traumhaftschönen Sonnenuntergang gesehen. Bei der Landung am Montag morgen war ich recht nervös, denn mir stand eine Metrofahrt zum Hostel in einer mir fremden Stadt bevor. Das war allerdings kein Problem, ich habe hilfsbereite Menschen getroffen, die mir zeigten wie ihr Metro-System funktioniert und ich kam gut am Hostel an. Hier habe ich mich mit Nora getroffen, die mir die umliegenden Läden und den Weg zur Botschaft gezeigt hat.

Bei der Botschaft ist alles gut gelaufen. Montag habe ich meine Unterlagen dort abgegeben und Dienstag konnte ich sie inkl. Visum wieder abholen. 

Ich habe hier in Singapur wirklich viel gesehen und viele Eindrücke gesammelt! Ein Highlight war gardens by the bay, wo ich mir (u.a.) eine Lichtershow bei den Supertrees angeschaut habe, die schon in der Weihnachts-Edition war..und so saß ich da bei 30 Grad und hörte Weihnachtslieder. Ein weiteres Highlight war der botanische Garten hier, wo ich über den Rainforest Way zum ersten Mal in meinem Leben durch ein Stück Regenwald spazieren konnte! Das war so faszinierend und der Gedanke dabei daran, dass der Regenwald woanders abgeholzt wird machte mich sehr traurig..

Ich finde es überhaupt nicht schlimm nun doch alleine gereist zu sein, immer mal wieder habe ich unterwegs nette Leute von überall her getroffen und mich nett mit ihnen unterhalten! Lina und ich haben witziger Weise festgestellt, dass wir genau in dem gleichen Zimmer im Hostel, in genau dem gleichen Bett geschlafen habe (das Hostel hat glaube ich insg. 110 Betten)..aber das nur nebenbei. Auch finde ich es nicht schlimm kein mobiles Internet zu habe, so habe ich mich viel mehr auf alle Eindrücke konzentrieren können und nicht ständig auf WhatsApp geschaut!

Morgen geht es für mich weiter nach Surabaya und Malang, wo ich dann endlich Lina wiedersehe und meine Einsatzstelle kennenlernen werde!

Wenn ihr noch genauere Infos zu Singapur oder den zwei Monaten, die ich aufgrund der Verzögerung noch in Deutschland verbracht habe, haben möchtet, könnt ihr mir gerne schreiben!

Ich freue mich über eurer Interesse und dass ihr meinen Blog bis hier gelesen habt! Der nächste Eintrag folgt dann aus Malang!

Bis dahin, Liebe Grüße aus dem tropischwarmen Singapur! Smile

 

«Neuerer Eintrag | Älterer Eintrag»

 

 

Kommentare

 

 

Kommentar Verfassen

 This is the ReCaptcha Plugin for Lifetype